W-LV-19 Marianne Weiß

Liebe Freundinnen und Freunde,

ja, ich will weitermachen mit meiner Arbeit als Politische Geschäftsführerin der NRW-GRÜNEN.

Ich möchte natürlich vor allem an vorderster Stelle dazu beitragen, dass wir 2017 richtig erfolgreiche Wahlkämpfe bestreiten. Keine leichte Aufgabe in der aktuellen politischen Lage, möglichst viele von denjenigen, die GRÜN Wählen erwägen, davon zu überzeugen, dies auch zu tun. Gegen die weit verbreitete Verunsicherung und den gesellschaftlichen Rechtstrend für Umwelt-und Klimaschutz und eine moderne, offene, gerechte Gesellschaft zu werben.

Dazu haben wir in den vergangenen zwei Jahren mit unserem „Aufbruch 2017“ schon wichtige Vorarbeiten geleistet. Unser Beteiligungsprojekt, mit dem wir grüne Ideen für NRW erfragen, ebenso wie die Potenzialanalyse – Bausteine für moderne Wahlkämpfe 2017. Nun müssen wir die in konkrete Wahlkampfprojekte umsetzen. Potenzielle Grün-Wähler*innen da ansprechen, wo sie sind und nicht warten, dass sie zu uns kommen, Fragen beantworten, die sie an die Politik haben.

Das heißt: Hausbesuche, neue Veranstaltungs-und Aktionsformate und natürlich auch überzeugende, zielgerichtet eingesetzte Materialien.

Damit wir es gemeinsam gut hinkriegen, „unwiderstehlich“ zu werden, müssen wir weiter an uns als Organisation arbeiten. Eine moderne Mitmachpartei werden, die es allen ermöglicht, sich so in der Partei einzubringen, wie es zu ihrem Leben passt. Attraktive Treffen und Versammlungen, die Debattenbedarf befriedigen und das Gefühl vermitteln, dass es sich das Dabeisein lohnt. Offen sein für Neue, und vor allem nach außen gerichtet und nicht in der grünen Blase verharrend.

Auch da möchte ich weitermachen. Basierend auf den Ergebnissen unserer großen Umfrage zum Stand der Partei vor Ort, unsere Angebote passgenauer weiter entwickeln. Kooperationen und Vernetzung der Geschäftsführungen und der LAGen weiter ausbauen und mich – sofern ihr mir dafür das Vertrauen aussprecht – noch intensiver der politischen Personalentwickling, dem Freiwilligenmanagment und weiterer Verbesserung unserer Kommunikations- und Arbeitszusammenhänge zuwenden.

Erfolgreiches und attraktives GRÜN – Ich hab Lust drauf, zu zeigen, dass das geht.

Biografie

1957 in München geboren, Soziologin, seit 1979 in Bielefeld lebend und seit 2014 bahnpendelnde Teilzeit-Düsseldorferin. Nach beruflichen Stationen in der Wissenschaft, einem sozialen Beschäftigungsprojekt und in der Altenpflegeausbildung seit über 20 Jahren erst als Fraktions- und Kreisgeschäftsführerin und seit 2014 als Landesgeschäftsführerin hauptberuflich GRÜN. Gereift, aber immer noch begeisterungsfähig für Neues. Gesellschaftlich, kulturell, politisch. Work-Life-Balance? Herausfordernd, aber Reisen, gutes Essen, Musik fast aller Sparten, Familie und Freundinnen sind Krafttankstellen.

PDF

Download (pdf)